Return-to-Sport

Fast jeder vierte junge Sportler, der einen Stopp-und-Go Sport ausübt, erleidet eine erneute Kreuzbandruptur. Return-to-Sport-Richtlinien können helfen, das Risiko auf eine zweite Verletzung zu minimalisieren.

Wir testen und beraten Sie!

Überlassen Sie Ihre Gesundheit nicht dem Zufall.

RETURN to Sport

Sie wollen nach Ihrer Verletzung wieder mit dem Sport anfangen?

Nach teilweise langer Rehabilitation ist die Therapie zu Ende. Als Sportler will man das Training wieder aufnehmen und möchte in den Wettkampf zurückkehren. Als ambitionierter Freizeitsportler weiß man aber nicht genau wo man steht.

Mit den Return to Activity Algorithmus®* stellen wir objektiv fest, ob Ihre Reha erfolgreich war oder weitere Maßnahmen erforderlich sind. Vor allem Meniskus-, Kreuzband- oder Knorpelverletzungen am Knie oder Knöchelverletzungen gehören zu den Blessuren der unteren Extremität, die man sich als Sportler beim Training oder im Wettkampf zuzieht. Die meisten Nachbehandlungskonzepte orientieren sich bezüglich der Belastungsgestaltung und Rückkehr zum Sport an zeitlichen Vorgaben und sind nicht funktionsorientiert. Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft, sind funktionelle Tests ein MUSS um eine individuelle Belastungsdosierung in der Rehabilitation, oder bei der Rückkehr zum Sport vorzunehmen.

Mit welchen Sportaktivitäten Sie wieder anfangen können, lässt sich mit dem Return to Activity Algorithmus® (RTAA®) objektiv und messbar gestalten. Dieses Messverfahren dauert ca. 1 Stunde

Testverfahren RTAA® (Return to Activity Algorithmus®) 85 €

Das Testverfahren beinhaltet Tests auf vier Levels, die je nach Belastungsniveau durchgeführt werden. Mit der Auswertung des Testsverfahrens beraten wir Sie in Ihrer weiteren Trainingsgestaltung und dem Wiedereinstieg in Ihren Sport.

Unsere “Return-to-Sport Abteilung” wird von Erik Leemkuil geleitet.

Er ist in der funktionellen Trainingstherapie und Rehabilitation ausgebildet. Dabei hat er
sich mit innovativen Behandlungs- und funktionellen Trainingsmethoden aus dem
Leistungssport und mit evidenzbasierten Therapieansätzen auseinandergesetzt. Dies setzt er in der Praxis, aber auch bei der Handballsparte der TuS Esingen ein, wo er seit mehr als 10 Jahren als Physiotherapeut und Rehatrainer tätig ist.

Sie interessieren sich für einen Return-to-Sport-Test? Ganz einfach Anfrageformular (Button) ausfüllen und an uns senden oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

*Return to Activity Algorithmus® und RTAA®  sind  eingetragene Warenzeichen von:

OSINSTITUT
Bewegung für Orthopädie und Sportmedizin

Schmidtlein & Keller GbR
Balanstraße 73 | Haus 08
81541 München
Menü